Tipps zur Abhilfe bei Trinkwasserverlusten

Damit es nicht zu unnötigen Trinkwasserverlusten im Laufe eines Jahres kommt und auch finanzielle Nachteile für den Kunden vermieden werden, bitten wir Sie, Ihren Wasserzähler zu kontrollieren. Eine regelmäßige z. B. monatliche oder vierteljährliche Ablesung und Aufzeichnung erleichtert die Hochrechnung auf den voraussichtlichen Jahresverbrauch, der mit den Vorjahreswerten verglichen werden kann.

Ein hoher Wasserverbrauch lässt in der Regel auf eine defekte Hausinstallation schließen.

Ein paar Tipps zur Abhilfe:

  • Schließen Sie alle Wasserverbraucher in Ihrem Haushalt. Prüfen Sie dann, ob das Flügelrad am Wasserzähler nach einer Weile zum Stillstand kommt.
  • Kontrollieren Sie die Spülkästen an den Toiletten, eventuell Dichtungen wechseln.
  • Prüfen Sie alle Wasserhähne auf Dichtheit.
  • Kontrollieren Sie, ob bei unterirdischen, hinter dem Wasserzähler verlegten Leitungen zu Nebengebäuden oder dergleichen ein Rohrbruch vorliegt.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.